21.04.2010

Nacktwinzer und Moselbrücke


  • Sex sells: Dirk Würtz, Winzer und Blogger aus Gau-Odernheim in Rheinhessen macht außer Weinen mit den schönen Namen "Potate" (=sauft) oder "Geyerscheiss" noch viele andere lustige Sachen. Zum Beispiel die Live-Internetshow zum Wein "100 Grad Oechsle" oder den Colaschoppentest. Jetzt hat er einen neuen Wein (bisher nur für Norwegen) vorgestellt: "Mein Wein" Riesling (aus zugekauften Trauben von Bio-Winzern) im 3 Liter Bib-Karton. Der Skandal: Der Winzer ist nackt auf dem Karton zu sehen, zusammen mit allerlei gezeichnetem Federvieh. Kommentar dazu: "Sie müssen aber verstehen, dass mir, als jemand, dem Sitte und Anstand noch etwas bedeuten, die von Herrn Würtz gewählte Vermarktungsform zutiefst zuwider ist. Aber vielleicht können sie, der offenbar aus einem anderen Kulturkreis kommt, dass nicht verstehen.Ich habe den Herrn Würtz bei einer Weinmesse einmal persönlich kennen lernen dürfen. Bis auf sein etwas unkonventionelles Äußeres hatte ich den Eindruck, dass er das ist, was man eine „ehrliche Haut“ nennt. Um so mehr hat mich diese geschmacklose Box entsetzt.Ich bleibe daher bei meiner ersten Einschätzung, er hat sich damit zu einer Schande für die Deutsche Winzerschaft gemacht ! Herr Würtz, es gab Zeiten in diesem Land, da hätte ein solche talentbefreit Spaßbacke wie sie, höchsten die Latrinen säubern dürfen, statt das Web 2.0 aufzumischen. Aber das nennt man wohl Demokratie."
  • Moselbrücke: Die Fundamente werden schon gegossen, der Widerstand hat keine Massenbasis. Es bröselt. Dazu kommen Gerüchte und Mutmaßungen. Auch Stuart Pigott, ein  lautstarker Brückengegner, äußert sich aktuell auf seiner Seite.

Kommentare:

  1. Jetzt weiß ich, warum ich eine Etikettenkäuferin bin.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Homo-Wein geistert nun schon durch alle blogs, schämt euch !

    AntwortenLöschen
  3. Es stimmt weder, dass die Fundamente für die Brücke gegossen wären, noch dass der Widerstand brökelt Im Gegenteil: Die Bewegung wird jeden Tag größer. Zur Zeit sind 20.000 Stimmen für die Petition im Bundestag gesammelt. Infos unter: http://www.pro-mosel.de

    Dr. Elisabeth Reis (Hauptpetentin und 2. Vorsitzende Pro-Mosel)

    AntwortenLöschen