31.05.2010

Weinmarketing

Eigentlich wollte ich über den North Bridge "Petite Sirah" gar nix schreiben, obwohl er mir eigentlich ganz gut geschmeckt hat. Aber den Lidl zu pushen muß ja nicht unbedingt sein....
Meine Vermutung war, daß es sich hier um einen umgelabelten Wein aus dem Hause Concannon handelt und kommentierte dies auch beim Winzerblogger Dirk Würtz, der den Concannon Petite Sirah in einem Post gelobt hatte. Die Weinakademie Berlin (Michael Pleitgen) greift das nun auf in einem interessanten Artikel über differenziertes Marketing: "handcrafted versus easy drinking"

Kommentare:

  1. Diese Standard US-Ware, um es mal sachlich auszudrücken, muß doch nicht unbedingt sein, da gibts doch hier (nicht nur aus Deutschland) so viel anderes und besseres fürs Geld !

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich, so handhabe ich es auch im normalen Konsum. Aber: aus USA kommt auch etliches Hervorragendes...

    AntwortenLöschen