08.11.2010

Weinmäjestäten

Sabine Winkler (Pfalz) und Ramona Sturm (Mosel) 
Während Mandy Großgarten als 62. Deutsche Weinkönigin mit Kurt Beck in China weilt (klick hier), ist der niedere deutsche Weinadel mehr in der Provinz unterwegs. Allerdings in gleicher Mission: Werbung und Imagepflege für den deutschen Wein.
Auf der "Weinmesse Rheinland Pfalz" am Wochenende in der Jahrhunderthalle in Bochum waren anwesend Annika Strebel (Weinkönigin Rheinhessen), Ramona Sturm (Weinkönigin Mosel) und Sabine Winkler (Weinprinzessin Pfalz). Die Majestäten sorgten allerdings nicht nur für Krönchenglanz, sondern widmeten sich auch der Sensorikschulung der Besucher. In Schwarzgläsern konnten Primäraromen (Apfel, Honig, Kirsche etc.) geschnüffelt  und entsprechende Weine verkostet werden.
Ansonsten waren große Namen auf der Messe nicht vertreten, es wurde aber wieder mal deutlich, daß auch Winzer aus der 2. und 3. Reihe wissen, wie man guten Wein macht. Und dabei trotz handwerklich aufwändigem Arbeitseinsatz und geringen Stückzahlen bei ihren Abfüllungen preislich deutlich unter den "üblichen Verdächtigen" bleiben.

(Verkostung folgt)

Kommentare:

  1. Glaubt der Weindeuter denn, daß etwas vom Glanz der Damen auch auf ihn fällt ? so wie er sich da hat ablichten lassen ?

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich glaube ich das, warum sonst zeig ich denn die Bilder...

    AntwortenLöschen