14.06.2010

Die Mätresse

Lecker zur Vorspeise,  einem leichten Ziegenfrischkäsetürmchen mit eingeschichteten Feigen

Gestern gabs was was "sinnliches", einen Rosé - Sekt aus der Provence, oder wie der Franzose schöner sagt, ein "vin mousseoux de qualité-méthode traditionelle": La Maitresse von Le Grand Cros.
Das Weingut liegt versteckt zwischen Carnoules und Besse sur Issolles im ruhigen Hinterland des Departement Var, ungefähr 25 Kilometer von der Küste entfernt. Ein stattliches Anwesen (Alterssitz von Hugh Faulkner / kanadischer Politiker) mit schönem Verkostungsraum und angeschlossener Kunstgalerie. Ein Besuch lohnt sich da, die Weine sind durchweg erstklassig. Die Top-Linie erscheint unter dem Namen Nectar : Der Rote basiert auf Cabernet-Sauvignon, der Nectar-Blanc aus Semillion ist ein intensiv duftender provencalischer Blütenstrauß.
  • Der Prickler, "Die Mätresse" aus Grenache, Syrah, Semillon und Chardonnay wird klasssich einer Zweitgärung in der Flasche unterzogen und ist bei aller Beschwingtheit ein richtig seriöser Stoff, der gut ein paar Jahre im Keller liegen kann, wie die letzten zwei der im Jahr 2007 vor Ort gekauften Flaschen jetzt zeigten. Tief lachsfarben, die Nase schon etwas weg von fruchtig-frischen Noten, hat Eleganz und Tiefe.
Le Grand Cros im Hinterland des Var 

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Ha, auf dem Etikett ist ja auch das schwangere Mädel... (ansonsten hochelegant: das taubenblaue Etikett und der lachsfarbene Sekt...)

    AntwortenLöschen
  3. Beaucoup de saluts de la France. la maitresse est bon !

    AntwortenLöschen