06.06.2011

Preiswert, öko, gut: Pagos de Isarpe


Nach der Kontroverse um den Bounty - Wein aus Australien hier mal ein kleiner Spanier für gut 6 €. Der wurde parallel zum Australier verkostet und war ein weit größerer Genuß.
  • "Pagos de Isarpe" 2007 Bodegas Orvalaiz / Navarra / Agricultura egologica (14% / 4,99€) Große Genossenschaft mit Qualitätsanspruch, der Spitzenwein ist der Septentrion. Der "Pagos" ist ein Einsteigerwein, aus Merlot, Cabernet - Sauvignon, Tempranillo und stammt aus zertifizierter Bioproduktion. Zu Beginn ein kleiner Stinker, der aber rasch verfliegt. Zeigt auch sonst Charakter. Sehr saftig, hat Biß und Tiefe, kernige Kirsche, Kraft. Kein süßer eindimensionale Schmeichler, kein störendes Pseudoholz, keine kitschige Vanille, für den Preis absolut top. Eignet sich gut als seriöser kleiner Hausroter.



Kommentare:

  1. gibts den excklusiv bei Mövenpick ?

    AntwortenLöschen
  2. offenbar ja, mittlerweile einer der günstigsten Roten dort.

    AntwortenLöschen
  3. nicht exklusiv bei Mövenpick... Den gibt es auch z.B. im Weinhaus Hamm, Weiterstadt. € 4.90 / 0,75L

    AntwortenLöschen