04.01.2010

Zwei Rote aus Israel und Polen...


...begleiteten ein von guten Freunden zubereitetes Neujahrsmenü. Das war leicht, man soll es ja nach Weihnachten nicht mehr so krachen lassen, auch beim Genuß alles etwas entspannter angehen. Es gab lockere Forellenklößchen und ein unter einer würzigen Kruste versteckter Putenbraten aus dem Römertopf. Dazu erst Wein aus Israel: Merlot 2007 (ca.19€) der Dalton Winery aus dem Oberen Galiläa: Röstig-würzig, warme Frucht, jedoch nicht überladene Aromatik = animierend lecker.


Dann ein absoluter Exot: Novum Rondo 2008 der Winnica Nad Dworskim Potokiem, einem Weinbaubetrieb der zweitältesten Universität Mitteleuropas, der Uniwersytet Jagiellonski aus Krakau. Sehr intensive Farbe, ins lila gehend, fester, erdiger Duft, im Mund dann eher schlank mit frischer, den angenehmen Trinkfluss nicht störender Säure. Der Wein hätte mit seiner leichten, doch frisch-animierenden Art gut zum äußerst gehaltvollen Gastmahl Polnisch von Slow Food vor ein paar Wochen gepasst. Da wußten selbst teilnehmende Weinfreunde und Weinhändler, mich eingeschlossen, nix vom polnischen Wein und auch im Wirtshaus Gurski kam nur das Bier und der Wodka aus Polen. Zur den Rebsorten und zum Weinland Polen generell kommt später noch was ! Über "neue" Weine, z. Bsp. aus China und der Ukraine, geht es hier bei Stuart Pigott weiter.

Kommentare:

  1. Da habe ich doch mal eine Frage an den Fachmann. Der Rondo aus Polen, ist das eine Traube, oder einfach eine Bezeichnung? Oder eine Cuvée?

    AntwortenLöschen
  2. Rondo=Rebsorte. Wiki:
    Die rote Rebsorte Rondo ist eine interspezifische Kreuzung (Hybridrebe) aus den Sorten Zarya Severa x St. Laurent. Sie wurde im Jahre 1964 durch Professor V. Kraus in der damaligen Tschechoslowakei gekreuzt. Er bot sie Prof. Dr. Helmut Becker (1927-1990) in der Forschungsanstalt Geisenheim an, der die Bedeutung dieses Materials erkannte und es züchterisch weiterbearbeitete. Seit 1997 genießt die Rebsorte Rondo Sortenschutz.
    Die sehr früh reifende Sorte besitzt hohe Resistenz gegen Winterfrost und Falschen Mehltau. Gegen den echten Mehltau sind jedoch jährliche Behandlungen notwendig. Sie erbringt einen rubinroten, gehaltvollen Wein, der sich als Deckwein gut zu Verschnitten eignet. Auch als eigenständiger Wein ist der Rondo sehr gut geeignet. Er ergibt sehr gehaltvolle, tiefdunkle und komplexe Rotweine. Im Geruch und Geschmack erinnert er stark an dunkle Kirschen und Brombeeren. Die Ansprüche der Neuzüchtung an die Lage sind ähnlich hoch wie beim Riesling, die Ansprüche an den Boden jedoch vergleichsweise gering. Die Sorte wird in Rheinhessen, Franken, Schweiz (1,01 Hektar, Stand 2007, Quelle: Office fédéral de l'agriculture OFAG [1]), Dänemark, England und in den Niederlanden angebaut.

    AntwortenLöschen
  3. Du hast mir sehr geholfen. Wir hatten zu Neujahr einen RondoS von Wirsching, Franken und da stand kein Hinweis auf der Flasche. Das S ist für Selektion, mehr wusste ich nicht.

    AntwortenLöschen