05.02.2011

Strammer Max

Erigierter Penis ?

Freitag abend, der Weindeuter im Streß: Kochen für Groß und Klein, Weine zwischen Deidesheim und St. Tropez (dazu später mehr). Mittendrin auch noch (telefonische) Verabredungen für eine große Prioratprobe im März...
Entspannung brachte erst gegen Mitternacht das Fernsehprogramm. Und Erheiterung. Alexander Herrman bereitete in der "Lanz kocht" Sendung einen "Strammen Max de Luxe" zu -  mit Wachteleiern, die er aber dann doch wegließ. Lanz brachte den Spruch, natürlich von der Redaktion direkt aus Wiki geholt: Strammer Max = erigierter Penis. Darauf der Franke Herrman zum Hamburger Henssler: "Dein Gericht !"
Also diese Köche sind gut gebrieft und gute Schauspieler. Und sowieso im geschäftlichen gnadenlose Abzocker, wie schon der Genießer treffend feststellte: "Publikum-Melken, das diese Entertainer-Zunft beherrscht wie kaum eine andere".
Was mir in der Sendung fehlt ist natürlich der Wein. Aber wer soll das machen ? DER deutsche Fernsehsommelier, der Hendrik, ist ja in der Promi-Koch-Arena auf VOX unterwegs. Der Pigott ist dafür zu schräg und weiß zuviel, der Monego zu glatt. Ein Geheimtip wäre vielleicht der Biesler. Ansonsten hätten wir Weinblogger natürlich fähiges Personal fürs TV: Ich wär ja für den Weinterminator-Achim Becker, der würde dann da seine alten Flaschen mit den stockfleckigen Etiketten aufmachen. Und die Welt staunen machen mit der Verkostung eines "1895 Steinberger Cabinet" in Original-Abfüllung der Königl. Preuss. Domainen-Kellerei. Auch Klimek könnte das, Captain Cork ist schließlich Profi in allem was er macht (kein böses Wort gegen Berufskollegen). Liebert fällt aus, der muß ja jetzt immer in der Allianz Arena Samstags die Ulli Hoeneß Probe machen. Am liebsten wäre mir sowieso der Würtz, der hat Präsenz vor der Kamera und hat schon allerlei lustige Filmchen produziert. Und sendet ja schließlich selbst aus seiner Königsmühle im Rheinhessischen. Für eine Übersicht hier klicken.


Kommentare:

  1. Ich bin für Werner Elflein !

    AntwortenLöschen
  2. Auch gut, dann gibts aber nur Riesling und Spätburgunder von der Ahr...

    AntwortenLöschen