11.12.2010

Weinerotik


Gesehen in einem Essener Hotel: Ein Deckengemälde, ein Fresko michelangeloesker Dimension - der nackt darniederliegende Bacchus kriegt was Rotes eingeschenkt. Ziemlich durchtrainiert der Bursche und das  Schnäpperle wohlanständig auf dem Oberschenkel drapiert.


Kommentare:

  1. wieso, haste doch schon...

    AntwortenLöschen
  2. was ist das schnäpperle ?

    AntwortenLöschen
  3. Schnäpperle = schwäbisch für den "Kuratz"

    AntwortenLöschen
  4. Wer schenkt denn ein, wessen Hand ragt da ins bild. Der Sommelier vom Essener Hof ?

    AntwortenLöschen
  5. Der Form nach ist es ein Barolo-Glas.

    AntwortenLöschen